S37 Klagenfurter Schnellstraße, TA 2

Vollausbau Zwischenwässern

Beschreibung

Die S37 im Kärntner Bereich ist derzeit unterschiedlich ausgebaut. Das Teilstück Zwischenwässern zwischen Hirt und Mölbling (rd. 4 km) ist der letzte 2-streifige Bereich, welcher einen Unfallhäufigkeitspunkt darstellt. Für diesen Abschnitt wurde im Vorprojekt 2010 eine neue Trassenlage erarbeitet, welche im nächsten Planungsschritt einer Einreichplanung mit UVE zur Behandlung nach UVP-G unterzogen werden sollte. Betroffen waren die Anschlussstellen Gurktal Süd und Nord.

Projektansprechpartner

Ing. Manuel Sturmann

Infrastruktur
+43 316 686 571-37
+43 664 885 028 84

Robert Trummler

Infrastruktur
+43 316 686 571-15

Eckdaten

Unsere Leistungen

Vorprojekt (Evaluierung)
Einreichprojekt mit Umweltverträglichkeitsprüfung
Bauprojekt

Standort

ABM Villach - Zauchen

Auftraggeber

ASFINAG Bau Management GmbH

Weitere Projekte

Bertha von Suttner Platz

Tragwerksplanung; Schal-, Bewehrungsplanung, Zuarbeit LV

A10 Hallein-Golling

Ausarbeitung von Varianten für die Gemeinden

Windpark Fürstkogel

Schalltechnische Untersuchung

Kapfenberg Personentunnel

Tragwerksplanung Betonbau (Vorentwurf, Entwurf, Ausschreibung, Ausführung)

Lärmkataster Vorarlberg 2. Stufe

Lärmtechnisches Gutachten 2017

Koralmbahn Graz – Klagenfurt, Abschnitt St.Paul – Aich-Mittlern

Schalltechnische Kontrolle während der Bauphase, Lärmschutzkonzept

Koralmbahn Abschnitt Feldkirchen – Wundschuh – Werndorf

Einreichplanung, Differenzgenehmigung, UVP

S10 Mühlviertler Schnellstraße, Freistadt Nord – Rainbach Nord

Schalltechnische Untersuchung, Bau- und Betriebsphase, UVE-Fachbeitrag

ÖBB Frohnleiten

Schalltechnische Untersuchung zum Einreichprojekt 2015

Weitere Geschäftsfelder

Handel & Industrie

Forschung & Lehre

Gesundheit & Tourismus